Farbige Entrelac Loops

IMG_5751

Die Loops wurden mit einer Rundstricknadel in Stärke 10 gestrickt.

  • Saphira von der Firma Gründl
  • 100% Schurwolle (Merino superwash)
  • 50 g ~ 50 m
  • Verbrauch Größe 55 cm  = ca. 100g, Größe 110 cm = ca. 200g
  • Maschenprobe 10cm*10cm entsprechen 12 Maschen 18 Reihen

Maschenanschlag

45M für ca. 55cm Umfang (einfach Loop) in der Grundfarbe oder 81 Maschen für ca.110 cm Umfang (doppelter Loop)

Anfang

zur Runde schließen und 1 Reihe rechts stricken

Entrelac über 9 Maschen

IMG_5664 Beginn mit linksgerichteten Dreiecken:Das erste Dreieck beginnt mit 1 Masche rechts. Arbeit wenden. 1 Masche links.
IMG_5665 Arbeit wenden. 2 Maschen rechts. Arbeit wenden. 2 Maschen links.
IMG_5666 Arbeit wenden. 3 Maschen……
Bis 9 Maschen rechts. Arbeit wenden. 9 Maschen links.
IMG_5667  Das 1. Dreieck ist fertig.Arbeit wenden. 10 Maschen rechts. Die 10. Masche ist die erste des neuen Dreiecks.
IMG_5671  Die Maschen dieses Dreiecks auf der Nadel lassen und die anderen Dreiecke genauso arbeiten, bis alle 5 bzw. 9 Dreiecke auf der Nadel sind. Noch eine Rückreihe links über die letzten 9 Maschen, damit der Faden an der oberen Spitze des Dreiecks ist.
IMG_5673 Rechtecke rechtsgerichtet:
IMG_5674 Mit der neuen Farbe aus dem Rand des letzen Dreiecks 9 Maschen aufnehmen.
IMG_5679  Arbeit wenden. Die Reihe bis vor die letzte Masche rechts stricken. Dann die letzte Masche und eine Masche des ersten Dreiecks rechts zusammenstricken. Arbeit wenden. Über die 9 Maschen links zurückstricken.
.
IMG_5691 Arbeit wenden. Bis vor die letzte……Bis alle Maschen des ersten Dreiecks abgestrickt sind. Die 9 Maschen dieses Rechtecks auf der Nadel lassen. Und aus der Kante des nächsten Dreiecks 9 Maschen aufnehmen.
IMG_5700 Das Rechteck genau wie das vorherige arbeiten, bis alle 5 bzw 9 Rechtecke fertig sind. Noch eine Reihe rechts über die letzten 9 Maschen, damit der Faden an der oberen Spitze des Rechtecks ist.
IMG_5702 Rechtecke linksgerichtet:
IMG_5707 Mit einer neuen Farbe oder der Farbe der Dreiecke 9 Maschen aus dem Rand eines der Rechtecke anschlagen.
IMG_5710  Arbeit wenden. Die Reihe bis vor die letzte Masche links stricken. Dann die letzte Masche und eine Masche des ersten Rechtecks links zusammenstricken. Arbeit wenden. Über die 9 Maschen rechts zurückstricken.Arbeit wenden. Bis vor die letzte……
IMG_5722 Bis alle Maschen des ersten Rechtecks abgestrickt sind. Die 9 Maschen dieses Rechtecks auf der Nadel lassen. Und aus der Kante des nächsten Rechtecks 9 Maschen aufnehmen. Das Rechteck genau wie das vorherige arbeiten, bis alle 5 bzw 9 Rechtecke fertig sind.Noch eine Reihe links über die letzten 9 Maschen, damit der Faden an der oberen Spitze des Rechtecks ist.
IMG_5739  Diese beiden Rechteck-Reihen so oft wiederholen, bis die gewünschte Höhe erreicht ist. Dadurch erhöht sich natürlich der Garnverbrauch.
IMG_5747 Die letzten Dreiecke:Je nach Anzahl der Rechteckreihen sind die Dreiecke rechtsgerichtet (gerade Anzahl Rechteckreihen) oder linksgerichtet (ungerade Anzahl Rechteckreihen). Das Prinzip ist bei beiden Richtungen gleich.
IMG_5745  Es werden 9 Maschen aus dem Rand eines Dreiecks aufgenommen. Alle Maschen werden immer gestrickt, wie sie erscheinen. In jeder Reihe werden am Ende 2 Maschen zusammengestrickt. Auf der einen Seite jeweils zusammen mit der ersten Masche des nächsten Dreiecks, auf der anderen Seite die zwei letzten Maschen. Dadurch werden die Maschen auch gleich abgekettet.

Fertigstellen

Alle Fäden verdeckt vernähen.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.